Aktualisierungen-Chronik

Aktualisierungen und Chronik

Januar 2018
Kundenhomepages werden auf https://bierler-web.de vorgestellt!

14. und 15.10. 2017
Aussteller auf  der “Messe Schwandorf”

Februar 2017
Bierler-web wurde gegründet!

Ehrenamtliches Webdesign
03.09.2016
Beitrag “Homepage für Pfarreien” überarbeitet,

22.05.2016
Website-Relaunch – Umstellung auf das Theme Divi von ElegantThemes

24.04.2016
Beitrag “Homepage für Pfarreien” überarbeitet

03.03.2015
neue Seite https://bierler-web.de/zeit-fur-wandel-neue-lern-und-qualifizierungskonzepte/

25.02.2015
Homepage https://bierler-web.de in Betrieb genommen

FAQs – Häufigste Fragen und Antworten zum Webdesign

Frage 1:
“Wir brauchen keine Website zur Kundenakquise –
unser Unternehmen ist ortsbekannt, unsere Kunden kommen über Empfehlungen, wir sind gut beschäftigt, welchen Nutzen bringt uns eine Website?”

Gute lokale Dienstleister bekommen ihre Kunden meist aus dem näheren Einzugsbereich, sie werden über Kundenempfehlungen kontaktiert, eine überregionale Werbung ist nicht erforderlich und oft auch nicht gewollt – eine Homepage wird deshalb nicht als wichtig betrachtet
doch auch für diese Gruppe ist eine Homepage interessant und sehr sinnvoll,
warum erfahren Sie
hier …

Folgende Themen sollten Sie für Ihre Homepageplanung beachten:
Frage 2: “Was sind die Anforderungen für aktuellstes Design Ihrer Homepage?“
Frage 3: “Was sind die aktuellsten Designkonzepte?“
 Frage 4: “Homepage selbst erstellen – mit Homepagebaukästen wirklich so einfach?“
Frage 5: “Dauer und Aufwand für Planung sowie die Einarbeitung in Pflege und Aktualisierung?”
Frage 6: “Facebook oder Homepage – was ist sinnvoll? Möglichkeiten mit WhatsApp?”
Frage 7: “Suchmaschinenoptimierung (SEO) notwendig? – Kosten?”
Frage 8: “Wir sind ein kleines Unternehmen – lohnt sich da eine Homepage?”
Frage 9: “Mit welchem System treffen eine gute Entscheidung wenn ein Homepagebaukasten nicht ausreicht?”
Frage 10: “Ist für uns ein Onlineshop sinnvoll?”

(mehr …)

Homepage für Handwerker

Homepages für Handwerker

Wir erstellen Homepages (Webdesign) für kleine und mittlere Unternehmen, für Handwerker, Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Arztpraxen, Kindergärten und Kitas, Vereine und kleinere Organisationen und weitere Branchen.

Für einen sehr großen Teil unserer Kunden erstellen wir die Homepages mit dem auf dem deutschen Markt führendem Homepagebaukasten von Jimdo.
Unser Konzept ist es, dass unsere Kunden:

  • ihre Homepage in meist nur 10 Minuten eigenständig und mit einfachsten EDV-Kenntnissen aktualisieren können
  • die Einweisung in 1 bis 2 Stunden erledigt werden kann und den Kunden auch bei nur gelegentlichen Aktualisierungen die Bedienung sofort wieder vertraut ist
  • die Kosten für die Erstellung der Homepage und die laufenden jährlichen Kosten sehr gering sind
  • unsere Kunden selbst Vertragspartner von Jimdo sind

Homepages mit erweitertem Funktionsumfang erstellen wir meist mit dem marktführendem CMS-System WordPress.

Mehr Informationen erhalten Sie unter https://bierler-web.de/webdesign-homepages/

Webdesign – das passende Konzept für meine Homepage finden – Anforderungen an aktuellste Designs

Sie planen für Ihr Unternehmen, Ihren Verein, privat oder für andere Zwecke eine neue Homepage und suchen nach einem für Sie passenden Konzept?

Wir erstellen als Dienstleister Ihre Homepage mit unterschiedlichen Websystemen.
Für kleine und mittlere Unternehmen empfehlen wir die Homepagebaukästen von Jimd und 1und1-MyWebsite
siehe auch: und unseren Artikel: Homepagebaukasten – für kleine und mittlere Unternehmen

Für funktionsreichere Homepages empfehlen wir das marktführende CMS-Sytem WordPress, siehe unser Artikel: WordPress – Homepage mit erweiterten Funktionen

Mehr Infos siehe Webdesign – Homepages

Entspricht Ihre Website noch aktuellen Anforderungen?
siehe https://bierler-web.de/website-anforderungen-designkonzepte/
und https://bierler-web.de/faqs-fragen-und-antworten/#designkonzepte


Hospizverein – Trauer- und Sterbebegleitung – Patientenverfügung

Ich bin ehrenamtlich im Hospizverein Schwandorf www.hospizverein-sad.de tätig. Neben der Trauer- und Sterbebegleitung bietet der Verein ein breites Spektrum an Unterstützung und Beratung.
– Sensibiltät in der Verwendung der Begriffe –
Die Annahme dieses Begriffes “Trauerbegleitung” ist für Trauernde üblicherweise gut möglich. Trauernde können gegenüber sich selbst und Bekannten dazu stehen, dass sie eine Trauerbegleitung annehmen.

Anders verhält es sich mit den Begriffen “Sterbebegleitung” und “Hospiz”, sie stellen für Betroffene und Angehörige oft eine Hürde dar. Eine “Begleitung” wird für Betroffene und auch für die Angehörigen, fast immer als wertvolle Hilfe empfunden. Wie sehr das Thema “Lebensende” in den Blick genommen wird, ergibt sich sehr unterschiedlich. Selbst die Frage, ob überhaupt oder wie nahe das “Lebensende” bevorsteht, läßt sich ja sehr oft nicht sagen und steht uns auch nicht zu. Diese “Lebensphase” kann auch sehr weit interpretiert werden, ohne krank zu sein, als Angebot oder das Bedürfnis “im Alter Frieden finden” oder seine “Lebensgeschichte annehmen”. Ein(e) erfahrene(r) “Begleiter(in)” ist erstmal nur da und hört zu. Begleitete spüren die Nähe, die Wertschätzung und die Möglichkeit über alle Themen sprechen zu können, alleine die Aufmerksamkeit aber auch die Neutralität des Begleiters sind für Betroffene und Angehörige fast immer sehr wertvoll.

Ein sehr wichtiges Thema ist die Patientenverfügung, sie wird besonders von jüngeren Menschen noch immer viel zu wenig verfasst. Bei unter 60-jährigen liegt der Anteil je nach Alter bei 4 bis 27%, selbst bei über 60-jährigen liegt sie nur bei 51% –
Quelle: http://www.ifd-allensbach.de/uploads/tx_reportsndocs/PD_2014_20.pdf (mehr …)